joachim-happel

2 Beiträge

Schulen als inklusiven Lernraum verstehen

Doris Gruber (Architektin) denkt Lernräume partizipativ. Inklusion muss in offenen Räumen mit vielen Freiräumen ermöglicht werden, den die gesamte Schule zum Lernen nutzen kann. Schulen nicht mehr in Klassenzimmern sondern als offenen Lernraum verstehen. https://film.bpb.de/system/files/videos/converted/2619/2619_mp4_high.mp4 Ein Beitrag der Bundeszentrale für politische Bildung Beitragsbild: Kere Secondary school Dano cc by-sa 3.0 GandoIT

Inklusion & Digitale Bildung brauchen eine andere Schule

Jan Vedder, Pädagogischer Seminarleiter in der Region Hannover sieht einen engen Zusammenhang zwischen Digitalisierung und Inklusion als Symbolbegriffe für eine radikale Umwälzung unseres  Bildungssytems. Wird die digitale Transformation durch die Inklusion weiter verstärkt? Mehr dazu: https://vedducation.jimdo.com/vom-ende-der-schule/