Vortrag: Achtsamkeit und dialogisches Lernen

Unter dem Titel “Achtsamkeit und dialogisches Lernen. Konzeptionelle Überlegungen und Beispiele interreligiöser, pädagogischer Zusammenarbeit” haben Dr. Carola Roloff und Prof. Dr. Thorsten Knauth im Rahmen einer Ringvorlesung der Universität Hamburg einen Vortrag zum Achtsamkeit in (religions)pädagogischen und interreligiösen Diskursen gehalten:
Das Thema Achtsamkeit findet seit einiger Zeit vielfältig Eingang in pädagogische Diskurse und Anwendungsfelder. Dabei geht es zum einen um die Förderung einer stressreduzierenden Haltung von Schülerinnen und Schülern. Diese Haltung wird vor dem Hintergrund zunehmender medialer Einflüsse, Herausforderungen und Möglichkeiten immer virulenter. Zum anderen geht es um die Entwicklung professioneller Selbstregulationen der pädagogisch Tätigen und ihrer Teamfähigkeit, deren Interaktionen in Bildungssituationen oftmals ausschlaggebend für den Bildungserfolg der Lernenden sind.
Den dazugehörigen Vortrag sowie alle Beiträge aus der Ringvorlesung gibt es hier zum Anschauen: Achtsamkeit in der Pädagogik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.