Von Gott erzählen mit einer Teppichrollenpuppe

Die Erzählung des Gleichnisses fand in einer Mittel-/Oberstufe einer Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung statt. Gerade hier war Lernen mit Kopf, Herz und Hand gefragt. Wie kann ich so erzählen, dass es für meine Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar wird? Es muss gegenständlich sein. Daher stellte ich eine vergrößerte Papprollenpuppe her, die die Schülerinnen in den Arm nehmen können. Mit ihr können sie sich auf den Weg der Geschichte begeben.

(Gisela Scherer)

Zusatzmaterial:
M1 Gleichniserzählung
M2 Teppichrolle Imagination