Plädoyer für Leichte Sprache im Gottesdienst

Ganz schön verwirrend, was Kirchenprofis manchmal so reden. Wissen Sie, was „das Diesseits des Glaubens“ ist? … Leichte Sprache ist nicht banal! Ein Gedanke pro Satz, das ist eine der zentralen Regeln von leichter Sprache. Das ist ein langsam voranschreitendes Sprechen, ein Schritt nach dem anderen..
Pastorin Anne Gidion (Hamburg) setzt sich in diesem Interview gründlich mit der oft abgehobenen Kirchensprache auseinander.
Die Ratschläge lassen sich zum Teil auch auf den sprachlichen Umgang im Unterricht beziehen!