Humor. Es lebe meine Vielfalt. Und die der anderen.

Vielfalt steht in vielen Zusammenhängen – auch mit Humor:

„Identitäres Denken und identitäre Zuschreibungen entspringen (…) dem Wunsch nach Widerspruchslosigkeit, negieren die Vielfalt des Einzelnen und führen zur Ideologie und Rassismus – und damit auch zur Vertreibung des Humors, der zum Blühen mehr als eine Perspektive braucht.”

Mehr dazu gibt es hier in Gisela Matthiaes Beitrag auf dem Blog “humorladen”:

Humor. Es lebe meine Vielfalt. Und die der anderen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.